Über mich

Alina Gehlen

Ich bin Alina und arbeite als Kinderchorleiterin und Kirchenmusikerin. Dieses Projekt entstand ursprünglich als Teil meiner Masterarbeit, die ich im Fach Kinderchorleitung geschrieben habe.

Du findest bei mir neue (selbstgeschriebene) weltliche Kinderlieder aus meiner eigenen Praxis im Singen mit Kindern. Alle Lieder, Tipps und Tricks sind in eigenen Kinderchorgruppen erprobt. Außerdem findest du zu den Liedern, sofort Vorschläge für ganze Themeneinheiten, Material zum Ausdrucken etc. Es wäre toll, wenn dir meine Seite Ideen für den Alltag geben kann.

Warum ich blogge

Ich beschäftige mich schon seit meinem ersten Hochschulsemester vertieft mit „Singen mit Kindern“. Mit dem Entstehen meiner Lieder, wuchs der Wunsch mein Wissen weiterzugeben. Gerade Kinderlieder lassen sich eher schlecht verlegen und am Besten live oder multimedial weitergeben – dafür bietet ein Blog die idealen Voraussetzungen. Ich habe zusätzlich zu meinem Hochschulunterricht unzählige Kurse und Symposien besucht und freue mich sehr, dass ich mein gesammeltes Wissen und meine eigenen Erfahrungen hier mit dir teilen kann.

Zu meinen Liedern

Ich bin selbst mit Liedern von einschlägigen Liedermachern (wie Rolf Zuckowski und Detlev Jöcker) groß geworden, habe aber mit meiner Mutter viele Volkslieder gesungen und in der Waldorfschule anthroposophisch angehauchte Lieder kennen gelernt. Als Kirchenmusiker beschäftige ich mich viel mit Kirchenliedern und neuen geistlichen Liedern (Sacro-Pop). Ich habe also ein sehr großes Spektrum kennen gelernt.

Meine eigenen Lieder sind dementsprechend sehr unterschiedlich und oft eine Kombination aus verschiedenen Einflüssen.  Immer im Fokus stehen aber Aspekte wie gute Texte, eingängige Melodien mit unterschiedlichen Tonskalen und der Ansatz zur Ganzheitlichkeit.

Als Urheber möchte ich dich bitten die Lieder nicht zu kopieren, sondern Freunde und Kollegen auf meinen Blog zu verweisen (Name/Link/QR-Code) – nur so hat diese Seite eine Chance in Zukunft zu bestehen, denn ich verdiene mit dieser Arbeit nicht. Für den eigenen Gebrauch ausdrucken, ist aber ganz in meinem Sinne, auch, wenn ich empfehle die Lieder vor dem Gebrauch immer sicher auswendig zu lernen. Wenn du Kleinigkeiten in der eigenen Praxis anders machen möchtest, weil dir z.B. andere Tiere beim Einschlaflied der Tiere gerade passender erscheinen o.ä. – da habe ich nichts gegen, solange ich als Urheber nicht übergangen werde! Gebt nur bitte nicht abgeänderte Fassungen weiter.

In Kontakt bleiben

Wenn dir mein Blog gefällt, du spannende Anregungen findest und Lust bekommst selbst einiges auszuprobieren, freue ich mich sehr. Gib mir gerne Rückmeldung, wenn du zum Beispiel neue Kniffe entdeckt oder selbst Erfahrungen mit meinen Ideen gesammelt hast. Auch wenn du zu einem bestimmten Thema mehr erfahren möchtest, schreib mir gerne. Ich freue mich über jedes Feedback.

Ab jetzt blogge ich regelmäßig meine neuen Lieder, zugehöriges Material zum Downloaden und vieles mehr rund um das Singen mit Kindern. Wenn du also nichts verpassen möchtest, abonniere mich auf facebook, Pinterest, Instagram oder besuche regelmäßig diese Seite – so können wir in Kontakt bleiben.